Willkommen in Frankfurt

Nun sitz ich also in Frankfurt und bereite meine letzten Lerneinheiten vor. Morgen ist Buchführung und Bilanzierung dran. Mit dem Hotel klappt immer etwas gut und etwas nicht so. Vom Hauptbahnhof sah es nicht weit aus – aber so konnte ich 2 Kilometer spazieren gehen. Wenigstens

Zweites Präsenzwochenende

Übermorgen geht es in das zweite Präsenzwochenende. Dieses Mal in Frankfurt am Main, da ich die Präsenz in Hannover aufgrund eines privaten Termins nicht wahrnehmen kann. Aber nicht so schlimm. Das Skript für die Lineare Algebra ist durch und verstanden. Nun geht es noch einmal zurück

Marketing, Lineare Algebra und Buchführung

Marketing ist geschafft! Vorgestern gab es die Note. Mein Gefühl war deutlich schlechter als das Ergebnis. Und mit letzerem kann ich durchaus zufrieden sein – 2,3! Nun geht es also mit großen Schritten auf das zweite Präsenzwochenende zu. In einer Woche fliege ich nach Frankfurt

Und weiter geht es – Buchführung!

Eigentlich habe ich nur knapp vier Wochen für zwei Module (Lineare Systeme & Buchführung, Bilanzierung). Weshalb ich eigentlich direkt nach dem ersten Präsenzwochenende weitermachen hätte müssen. Aber irgendwie hat es mit der Arbeit nicht geklappt. Jetzt, also eine Woche im Verzug