Theoretische Informatik – Mengen

Mengen? Um uns der Theoretischen Informatik zu nähern, müssen wir uns zunächst einmal mit Mengen beschäftigen. Ja, Mengen – davon kann man mehr oder weniger haben – Geld zum Beispiel, oder Wissen. Eine Menge ist demnach eine Zusammenfassung von Objekten einer gleichen Art.

Praxis vs. Theorie

Nun, da ‚tu ich mich schwer mit – Theorie. Ich bin praktisch. Ich arbeite bildlich. Jetzt soll ich, anhand von Formeln und mithilfe mathematischer Ausdrücke Grammatik, und dann auch Automaten beschreiben, entwerfen und erklären. Hammer. Automaten? Die kannte ich bisher nur

Theroetische Informatik – ein harter Brocken

Von transitiv bis reflexiv. Vom Automat zur Kellerautomation. Das klingt nach Theoretischer Informatik. Und „theoretisch“ beschreibt es hier ganz gut. Denn auch, wenn man sich Zeit seines Lebens mit Technik beschäftigt, muss man von den Inhalten noch nichts gehört haben. D